Alle Posts die mit Chancengleichheit getagged sind

Teure Klassenfahrten, die vom Staat finanziert werden

Ein Fall aus Berlin empört. Der Tagesspiegel berichtet von einer staatlichen Kostenübernahme für die Kursfahrt eines Berliner Gymnasiums: http://www.tagesspiegel.de/berlin/auf-staatskosten-von-berlin-nach-new-york-38-085-euro-fuer-eine-klassenfahrt/12537762.html Die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses planen mit ihren Lehrkräften eine Reise nach New York. Die Medien sind bestürzt über den Umstand, dass das Berliner Jobcenter die hohen Kosten tragen sollen. Allerdings wird vergessen, dass dort Jugendliche mitfahren, die aufgrund ihrer finanziellen Lage so nicht die Möglichkeit haben, New York zu besuchen. Rechtfertigt dies die Reise oder verlangt die Schule zu viel vom Staat?

Flüchtlinge in deutschen Schulen

Junge Migrantinnen und Migranten werden in den Bundesländern unterschiedlich in das deutsche Bildungssystem integriert. Hierzu findet ihr aktuell auf der Internetseite der Zeit ein interessantes Interview mit Prof. Becker-Mrotzek, dem Direktor des Mercator-Instituts für Sprachförderung: http://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2015-10/studie-schule-fluechtlinge-willkommensklasse?

Der Bildungsauftrag- Forderung zur Förderung

Bereits im §1 des Schulgesetzes (SchulG) ist festgehalten, dass der Auftrag der Schulen darin bestehe, in der Umsetzung des Rechtes eines/ jeden Schülers auf die Förderung der Anlagen sowie der Erweiterung der Fähigkeiten einzugehen. Weiterlesen…