Alle Posts in Aktuelles

FuNah – Fußball spricht seine eigene Sprache

In der Oskar-Schindler-Gesamtschule in Hildesheim ist der Anblick von jungen Menschen in blauen Trainingsanzügen am Mittwochnachmittag nicht untypisch. Weiterlesen…

Katzen als Lesehilfe

Leseschwachen Kindern fällt es schwer, vor anderen Menschen laut zu lesen. In der Schule möchte man sie als Lehrkraft aus diesem Grund nicht in die unangenehme Situation bringen im Plenum vorzulesen, obwohl gerade sie die Extraleseübung benötigen. Weiterlesen…

Buschkowsky: Junge Lehrkräfte gehören in die Brennpunkte

Integration kann ohne Bildung nicht funktionieren, sagt Neuköllns ehemaliger Bezirksbürgermeister Buschkowsky. Er schlägt vor, dass junge, motivierte Lehrkräfte in Brennpunktvierteln unterrichten, um der Radikalisierung von jungen Menschen entgegenzuwirken. Weiterlesen…

Inklusion durch Leichte Sprache

In der FAZ findet ihr aktuell einen interessanten Artikel über die Leichte Sprache als vorantreibender Faktor der Inklusion. Leichte Sprache meint die Verwendung der deutschen Sprache auf A1 und A2-Niveau des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen mit Begriffen, die den Lesern und Leserinnen aus ihrer Umwelt bekannt sind, und solchen, die Bilder erzeugen.  Weiterlesen…

Mit viel Herz und Verstand: Zu Gast beim Deutschunterricht für Flüchtlinge

Zusammen mit dem ehrenamtlichen Deutschlehrer Ricardo, ein Student der Uni Mainz, gehen wir in ein verlassenes Wohnhaus am Rande der Innenstadt von Mainz. Freundlich grüßen uns die neuen Bewohner dieser Anlagen mit Lächeln, oder erlernten deutschen Grußfloskeln. Sie sind allesamt offen und neugierig und freuen sich uns zu sehen. Motiviert durch den Willen einen sinnvollen Beitrag zur erfolgreichen Integration der neuen Mitbürger zu leisten, wird der zwei Mal wöchentlich stattfindende Deutschunterricht von zwei Studenten ehrenamtlich abwechselnd gehalten.  Weiterlesen…

Ideenwettbewerb „On y va! Auf geht’s! Let’s go!“: Système-D braucht eure Stimme

Die Robert Bosch Stiftung und das Deutsch-Französische Institut haben erneut den Ideenwettbewerb „On y va! Auf geht’s! Let’s go!“ ausgeschrieben. Für eine Förderung können sich Projektgruppen bewerben, die ein transnationales, unkonventielles und gemeinnütziges Projekt umsetzen möchte, wie Système-D.

Weiterlesen…

Teure Klassenfahrten, die vom Staat finanziert werden

Ein Fall aus Berlin empört. Der Tagesspiegel berichtet von einer staatlichen Kostenübernahme für die Kursfahrt eines Berliner Gymnasiums: http://www.tagesspiegel.de/berlin/auf-staatskosten-von-berlin-nach-new-york-38-085-euro-fuer-eine-klassenfahrt/12537762.html Die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses planen mit ihren Lehrkräften eine Reise nach New York. Die Medien sind bestürzt über den Umstand, dass das Berliner Jobcenter die hohen Kosten tragen sollen. Allerdings wird vergessen, dass dort Jugendliche mitfahren, die aufgrund ihrer finanziellen Lage so nicht die Möglichkeit haben, New York zu besuchen. Rechtfertigt dies die Reise oder verlangt die Schule zu viel vom Staat?

Alternative Schule: Kinder lernen zu Hause

„Die Welt“ hat einen interessanten Artikel darüber veröffentlicht, dass viel mehr Kinder von ihren Eltern oder Bekannten zu Hause unterrichtet werden: http://www.welt.de/wirtschaft/karriere/bildung/article147971707/Warum-Eltern-ihre-Kinder-nicht-in-die-Schule-schicken.htmlWeiterlesen…

Der Integrationshelfer – der Neue im Klassenzimmer

Im Vergleich zu früheren Jahren kann man das heutige Klassenzimmer wohl zurecht als einen offenen Ort bezeichnen, der neben der heterogenen Schülerschaft und deren Lehrkraft durch Besucher wie Referendare, Praktikanten und Sozialpädagogen Lebendigkeit erhält. Zunehmend wird dieser Ort auch von sogenannten Integrationshelfern aufgesucht, die einzelne Unterrichtsstunden begleiten und deren Einsatz meistens auf bestimmte und zuvor vereinbarten Schultagen begrenzt ist. Häufig wird dieser Beruf von Studenten als Nebenerwerb ausgeführt, Weiterlesen…

Back to School!

Es ist Herbst geworden und für viele von euch bedeutet dies, dass die Uni wieder losgeht! Wir wünschen euch allen einen guten Start in das Semester bzw. in das Studium!