All posts by Julia

Bildungswechsel: Changing Education Paradigms

Dieses innovative Animationsvideo illustriert auf kreative Art und Weise den Paradigmenwandel im Bildungswesen. Es lohnt sich sehr, sich auf diese interessante und spannende Perspektive einzulassen und mitzudenken!

Übrigens eignet sich diese abwechslungsreiche Lern- und Lehrmethode auch zur Erarbeitung von unterrichtlichen Aspekten!

 

Weiterlesen…

Mit viel Herz und Verstand: Zu Gast beim Deutschunterricht für Flüchtlinge

Zusammen mit dem ehrenamtlichen Deutschlehrer Ricardo, ein Student der Uni Mainz, gehen wir in ein verlassenes Wohnhaus am Rande der Innenstadt von Mainz. Freundlich grüßen uns die neuen Bewohner dieser Anlagen mit Lächeln, oder erlernten deutschen Grußfloskeln. Sie sind allesamt offen und neugierig und freuen sich uns zu sehen. Motiviert durch den Willen einen sinnvollen Beitrag zur erfolgreichen Integration der neuen Mitbürger zu leisten, wird der zwei Mal wöchentlich stattfindende Deutschunterricht von zwei Studenten ehrenamtlich abwechselnd gehalten.  Weiterlesen…

Der Integrationshelfer – der Neue im Klassenzimmer

Im Vergleich zu früheren Jahren kann man das heutige Klassenzimmer wohl zurecht als einen offenen Ort bezeichnen, der neben der heterogenen Schülerschaft und deren Lehrkraft durch Besucher wie Referendare, Praktikanten und Sozialpädagogen Lebendigkeit erhält. Zunehmend wird dieser Ort auch von sogenannten Integrationshelfern aufgesucht, die einzelne Unterrichtsstunden begleiten und deren Einsatz meistens auf bestimmte und zuvor vereinbarten Schultagen begrenzt ist. Häufig wird dieser Beruf von Studenten als Nebenerwerb ausgeführt, Weiterlesen…

Die Bildungsministerin Vera Reiß über Chancengleichheit und Aufstieg durch Bildung

Am Donnerstagsabend als Gast zu einer öffentlich zugänglichen Mitgliederversammlung in die Mainzer Neustadt geladen, referiert die Bildungsministerin in einer gemütlichen Runde am runden Tisch über aktuelle bildungspolitische Themen und zukünftigen Herausforderung des Bundeslandes sowie der Republik. Zu Beginn ihres Vortrags skizziert die junge Politikerin die historische Entwicklung bildungspolitischer Entscheidungen dieses Landes und verweist auf die erfolgreiche Implementierung des Ganztagsschulkonzepts sowie der Verankerung im Schulgesetz, dass sodann die Eltern über die Inanspruchnahme des inklusiven Bildungsangebots für ihr Kind entscheiden.

Weiterlesen…

Der Bildungsauftrag- Forderung zur Förderung

Bereits im §1 des Schulgesetzes (SchulG) ist festgehalten, dass der Auftrag der Schulen darin bestehe, in der Umsetzung des Rechtes eines/ jeden Schülers auf die Förderung der Anlagen sowie der Erweiterung der Fähigkeiten einzugehen. Weiterlesen…

Inklusion. Schwer von Begriff?!

Zugegebenermaßen entwickelte sich dieser Begriff dank des medialen Einflusses zu einem schier inflationär gebrauchten Ausdruck, der insbesondere im Bildungskontext all zu gerne verwendet wird, sodass sich die Konzepte gleich als moderner verkaufen lassen. Nun denn sollte man meinen, dass daher zumindest bei Menschen, die sich mit Bildung täglich auseinandersetzen, Klarheit über das damit beschriebene Konzept der Inklusion besteht. Angehende Lehrerinnen und Lehrer jedoch präsentieren sich hierbei leider nur mäßig als Vorreiter. „Das ist doch das, wenn Behinderte mit Normalen und Leistungsschwachen unterrichtet werden“. Bei dieser abenteuerlichen Interpretation handelt es sich leider um ein echtes Zitat aus einem Fachdidaktikseminar im Masterstudiengang einer deutschen Universität. Weiterlesen…